Integrative Gesundheitsförderung

Ich unterstütze Menschen bei der Stärkung der Selbstwirksamkeit des eigenen Lebens und der damit einhergehenden Gesundheit.

Ganzheitliche Beratung

Unter Berücksichtigung von Ihnen als Mensch

Integrative Gesundheitsförderung möchte Menschen ermutigen, den eigenen Lebensstil bewusst wahrzunehmen, zu reflektieren und entsprechend (neu) zu gestalten.

Ein wohlwollendes soziales Umfeld, eine existenzsichernde Arbeit und individuelles Wachstum bestimmen unsere Gefühle und Gedanken und tragen ebenso zur Gesundheit bei. Das Zusammenspiel sozialer, emotionaler, körperlicher  und seelischer Faktoren hat elementare Bedeutung für unsere Gesundheit. Neben gesunder Ernährung und Bewegung, gilt es individueller Stressauslöser im Alltag zu erkennen sowie Stressanfälligkeit zu senken. Achtsamkeitsmethoden verstehen sich als wirksame Ergänzungen konventioneller Behandlungsmethoden mit dem Ziel der Stärkung eigener Gesundheitsressourcen.

„Das Wissen um eine Lebensaufgabe hat einen eminent psychotherapeutischen und psychohygienischen Wert. Wer um einen Sinn seines Lebens weiß, dem verhilft dieses Bewusstsein mehr als alles andere dazu, äußere Schwierigkeiten und innere Beschwerden zu überwinden.“

– Viktor Frankl

Vita

Vita

Dominika Tigges

Schon früh lernte ich das Zusammenspiel zwischen Seele und Körper kennen. Als ich in meiner Kindheit an unterschiedlichen Erkrankungen litt, besuchte mich ein anthroposophischer Mediziner, der meinen Lebensweg prägte. Neben naturheilkundlicher Behandlung schenkte er mir Mut und Zuversicht und betrachtete Medizin in ganzheitlicher Form. Während meiner Studienzeit der Pädagogik Ende der 90er Jahre absolvierte ich erste Lehrgänge in Achtsamkeitsmethoden, wie autogenem Training und entschied mich Anfang 2000 für Lehrgänge in der Gesundheitsberatung/Gesundheitspädagogik, mit dem Fokus auf Ernährung, Achtsamkeit und Stressmanagement in der Gesundheitsprävention. Im Zuge meiner freiberuflichen Tätigkeit fiel mir die Wechselwirkung individueller Lebensgestaltungen und seelischen sowie körperlichen Wohlbefinden auf. Neben Persönlichkeitsfaktoren interessierte mich hierbei insbesondere der bewusste Umgang authentischer Emotionen mit (Aus-)Wirkungen auf die Gesundheit, unter Berücksichtigung eigener Bedürfnisse und Werte. Daraus resultierte die Basis des Drehbuches für den Dokumentarfilm „Fühlen – zwischen Aggressivität und Hilflosigkeit“, der im Jahre 2017 ausgestrahlt wurde. Seither beschäftige ich mich wissenschaftlich u.a. mit Emotionssozialisation, der Neurophysiologie von Emotionen, musikevozierte Emotionen und deren Einfluss auf die Gesundheit, der Ordnungstherapie sowie körperorientierte und atemfokussierte Achtsamkeitsmethoden in der integrativen Gesundheitsförderung.

Mehr über mich

Jetzt einen Termin vereinbaren

Ihre Ansprechpartnerin

Dominika Tigges

Die Dauer einer Beratung beträgt in der Regel ca. 60 Minuten und kostet 70,00EUR, inkl. der zum Leistungszeitraum geltenden Mehrwertsteuer.

Auf Wunsch kann ein unverbindliches Vorgespräch stattfinden. Das Vorgespräch dient einem Kennenlernen.

Vorgespräche und Sitzungen können auf Wunsch auf online durchgeführt werden.

Die Kosten können nicht über die privaten oder gesetzlichen Krankenversicherungen abgerechnet werden.